Feeds
Artikel
Kommentare

Archiv für die 'Poesie-Debatte' Kategorie

Freitag, der 13.

Aberglaube
Aberglaube. Vierblättriges Kleeblatt, Lieschen fand’s am Rain … Dieses wunderbare Zeugnis DDR-deutscher Poesie stammt (na?) von Bertold Brecht (wer hätte das gedacht!) und geistert seit der dritten Klasse in den Kammern meines Gedächtnisses umher.

Sarah Kirsch ist tot

Fährte Bin auf Flüssen gegangen die nun unter Straßen verlaufen wollte rasch wie meine Blicke sein stand auf Bäumen und Dächern flossen die Flüsse übereinander Räume in verschiednen Etagen alles schien tiefer zu gehn (Aus: Deutsche Gedichte aus zwölf Jahrhunderten) Zum Tod der Dichterin und Malerin Sarah Kirsch schreibt H.-D. Schütt im ND.

Schreiben ist Verdauung und Verdauerung. Wer schreibt bleibt. Wer nicht schreibt, auch. Aber nicht so lange.

Poesiedebatte

Was ist Kunst? Was ist Poesie?