Feeds
Artikel
Kommentare

Archiv für Oktober, 2016

Gut gendern: Mein *-X-_-Innen-Vorschlag

Ich bin für gerechte Sprache. Doch die gerechte Sprache gefällt mir nicht. Mit Passivkonstruktionen und geschlechtsneutralen Wortbildungssuffixen fördert sie das Beamtendeutsch. Hört auf, die Substantive wie Weihnachtsbäume zu behängen! Sternchen, Unterstrich, Schrägstrich, Groß-I, Klein-i, das bimmelt und klimpert und am Ende weiß eine garnicht mehr, was das Wort selbst eigentlich bedeutet.

Grammatikblog: Tipp

Noch ein Tipp (weil wir schonmal dabei sind):
diesen zauberhaften Grammatik-Blog lege ich allen wärmstens ans Herz:
Die Grammatik der Rennpferde. http://angelika-jodl.de/

E-Book (kostenlos!) für angehende AutorInnen

Bei Melanie Schultz: www.buchschreiben.com
findet sich ein kostenloses E-Book mit vielen nützlichen Schreibtipps

Action und Perspektive

Wenn einer Figur etwas passiert, kann sie nicht darüber erzählen. Sie muss sofort reagieren und aufhören zu labern. Wie erzählt man das in der personalen Perspektive?